header projekte

img projekt 14

Status des Projektes: Von der LAG beschlossen

Orientierungspläne für Dörfer in Meinerzhagen

Projektträger:
Stadt Meinerzhagen
Ort der Umsetzung:
Meinerzhagen
Geplanter Zeitraum:
2017-2018
Fördervolumen
ca. 36.000 €
Handlungsfeld:
Lebenswerte Städte und Dörfer
Bewertungspunktzahl:
8
 

Mit Hilfe des Aufstellens von Orientierungsplänen in Meinerzhagen soll die Orientierung in Dörfern verbessert werden, in denen die Vergabe von Hausnummern in der Vergangenheit chronologisch (und nicht räumlich aneinander gereiht) erfolgt ist.

Es gibt zahlreiche Dörfer und kleinere Ortschaften in Meinerzhagen, in denen es ein verzweigtes Wegenetz gibt, jedoch bisher keine Straßennamen vergeben worden sind. Durch die chronologische Vergabe der Hausnummern ist eine Orientierung nur schlecht möglich. Damit die Identifikation mit dem Dorf, dessen Name als Adresse fungiert, nicht verloren geht, möchte die Stadt Meinerzhagen die Situation vor Ort verbessern, indem jeweils ein beleuchteter Schaukasten mit einem Orientierungsplan an zentralen Standorten innerhalb der Ortschaften zur Verfügung gestellt wird. Das oberste Ziel des Projektes ist die Steigerung der Lebensqualität in den Dörfern und die Stärkung der Identifikation der Dorfbewohner mit ihrer Ortschaft. Zudem wird durch die Orientierungspläne die Orientierung für Dienstleister, Rettungskräfte und Besucher erleichtert. Zusätzlich haben die Pläne einen positiven wirtschaftlichen und touristischen Effekt, da sowohl Gewerbetreibende als auch „Points of Interest“ auf den Plänen eingezeichnet werden, wodurch diese an Bekanntheit und Erreichbarkeit gewinnen.

Europäischer Landwirtschaftsfonds

für die Entwicklung des ländlichen Raums. Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.

 logo leader      logo eu      logo nrw